Schülersprecher

Unsere Aufgabenbereiche

Gemeinsam mit den Verbindungslehrern versuchen wir, ein gutes Klima an der Schule zu verbreiten und sind zudem Ansprechpartner für Schüler und Lehrer, wenn es Probleme gibt. Das jährliche Klassensprecherseminar gibt uns die Möglichkeit, die Meinung der Schüler der ganzen Schule zu sammeln, zu diskutieren und letztendlich an die Schulleitung weiterzugeben. Außerdem sind die Schülersprecher Mitglieder des Schulforums, das wichtige Entscheidungen rund ums Schulleben trifft.

Neben diesen Tätigkeiten organisiert die SMV in verschiedenen Arbeitskreisen diverse Aktionen, um das Schulleben am Ruperti-Gymnasium spannender und abwechslungsreicher zu gestalten:

Weihnachtsbazar
Jedes 2. Schuljahr findet in der Weihnachtszeit ein großer Weihnachtsbazar statt, bei dem jede Klasse an ihrem eigenen Stand Selbstgebasteltes und –gestaltetes verkauft. Die Einnahmen werden an verschiedene soziale Projekte gespendet.

Sommerfest
Neben dem Schüler-Lehrer-Fußball am Sportplatz wird gegrillt und gefeiert, während unsere Schulband spielt und die Schüler die Aktionsstände der anderen Klassen besuchen können.

Aktionstage
Am Ende eines jeden Schuljahres sind zwei Aktionstage, an denen die Schüler an unterschiedlichsten Aktionen wie z.B. Badminton oder Erste Hilfe, teilnehmen.

Unterstufenfasching
Immer am unsinnigen Donnerstag findet unser Unterstufenfasching mit verschiedenen Spielen, Kostümwettbewerb und viel guter Laune statt.

 

Wir stellen uns vor
 

  1. Zacharias Spörl, 11. Klasse
Es ist mir eine große Ehre dieses Jahr erneut das Amt des Schülersprechers, zu bekleiden. In dieser Funktion ist eine meiner Aufgabe, zwischen Schülern, Lehrern, Eltern und der Schulleitung zu vermitteln. Dies erachte ich als einen sehr wichtigen Teil meiner Arbeit, denn meiner Meinung nach ist eine gute Kommunikation essentiell für eine produktive Zusammenarbeit. Des Weiteren liegt es mir am Herzen, in Zusammenarbeit mit den zahlreichen Arbeitskreisen unserer Schule, den Schulalltag so angenehm wie möglich zu gestalten. Außerdem hoffe ich, dass ich mit meiner Erfahrung, die ich in den letzten Jahren in der SMV gesammelt habe eine Hilfe für die vielen Arbeitskreise sein kann und in Kooperation mit diesen, einige Projekte realisieren kann.
 
 
 2. Lea Beham, Q11
Auch dieses Jahr freue ich mich wieder, das Amt des Schülersprechers auszuführen. Da ich gerne Verantwortung übernehme und Sachen organisiere, sowie schon in vielen Bereichen der Schule tätig war, kann ich gut zwischen Schülern, Lehrern und Schulleitung vermitteln. Hierbei möchte ich jeden so gut es geht mit meiner eigenen Erfahrung unterstützen. Als besonders wichtig betrachte ich, wie auch schon letztes Jahr, die kontinuierliche Kommunikation zwischen den einzelnen Ebenen, um in Zusammenarbeit mit den anderen Schülersprechern für jeden Einzelnen der Schulfamilie das Bestmögliche herauszuholen.


 

 

 
3. Helena Heigl, 10. Klasse
Es freut mich sehr, dieses Jahr das Amt der Schülersprecherin zu übernehmen und hoffe, dass ich meinen Mitschülern ein guter Ansprechpartner sowie Vertreter sein werde.
Dadurch, dass ich bereits in vielen anderen schulischen Bereichen engagiert bin, kann ich mich mit Verantwortungsbewusstsein und Organisationserfahrung für die damit verbundenen Aufgaben begeistern.
Neben dem Kontakt zu den anderen Gremien wie zur Schulleitung und den Eltern und der Organisation von schulischen Projekten, finde ich an meinem Amt die Mitwitkungsmöglichkeit bei schulischen Entscheidungen als Interessenvertreter der Schüler sehr wichtig.
Ich hoffe auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit allen Schulmitgliedern, insbesondere mit den anderen Schülersprechern und den Arbeitskreisen, und somit einer Gemeinschaft fördernden Schulatmosphäre als Ziel.